Vergleichen von Langzeittrends

Folgen

Zur Darstellung von Langzeittrends eignen sichvon links nach rechts verlaufende Diagramme am besten, weil sie einen Verlauf vermitteln.

Folgende Diagrammtypen empfehlen sich zur Darstellung von Langzeittrends:

Liniendiagramm

Ein Liniendiagramm ist die beste Option zur Betrachtung einer detaillierten Zeitreihe bzw. zum Hinzufügen von Trendlinien. Wenn Sie eine Trendlinie zu einem Liniendiagramm hinzufügen, wird die Trendlinie in der gleichen Farbe angezeigt wie das Maß, das sie dargestellt. Trendlinien können entweder unter Chart configuration > Trend line oder beim Hinzufügen von neuen Maßen hinzugefügt werden (siehe Hinzufügen von Maßen als Trendlinie ).

Wenn Sie ein Liniendiagramm wählen, können Sie folgende Optionen unter Chart configuration ändern:

  • Unter Chart können Sie die Form der Linien bearbeiten, fehlende Werte einfügen und Ergebnispunkte anhand unterschiedlicher Formen darstellen. Außerdem können Sie die Linienbreite durch Eingabe einer neuen Zahl unter Stroke width ändern.
  • Unter Colors können Sie die Farben des Rasters und der Linien ändern.
  • Sie können den Stil, den Text und die Position der X- und Y-Achsen ändern.
  • Falls Sie ein Maß auf eine Doppelachse gesetzt haben, können Sie die Einstellungen für die Sekundärachse unter Secondary axis bearbeiten (siehe Hinzufügen von Maßen auf einer Doppelachse ).

Säulendiagramm

Ein Säulendiagramm ist dann empfehlenswert, wenn die Zeitreihe nicht viele Ergebnisse enthält, z. B. Jahresergebnisse über einen kurzen Zeitraum hinweg. Mit Säulendiagrammen können Ergebnisse gestapelt werden, um den Vergleich von Maßen in den einzelnen Kategorien zu erleichtern.

Wenn Sie ein Säulendiagramm wählen, können Sie folgende Optionen unter Chart configuration ändern:

  • Die Optionen für die X-, Y- und Sekundärachsen sind die gleichen wie bei Liniendiagrammen.
  • Unter Colors können Sie die Farben des Rasters und der Säulen bearbeiten. Sie können die gewählten Farben auch als Farbverläufe anzeigen.
  • Unter Chart können Sie auf Stacked klicken, um die Ergebnisse der Maße in der gleichen Säule anzuzeigen anstatt nebeneinander. Nach dem Markieren von Stacked können Sie festlegen, wie die Ergebnisse gestapelt werden sollen.

Flächendiagramm

Ähnlich wie Liniendiagramme verwenden auch Flächendiagramme Linien, um Ergebnisse zu verfolgen. Bei Flächendiagrammen wird der Bereich unterhalb der Linien schattiert, um die Gewichtung des Ergebnisses klar zu machen.

Wenn Sie ein Flächendiagramm wählen, können Sie folgende Optionen unter Chart configuration ändern:
  • Die Optionen für die X-, Y- und Sekundärachsen sind die gleichen wie bei Linien- und Säulendiagrammen.
  • Unter Colors können Sie die Farben der Linien und der Schattierung bearbeiten.
  • Unter Chart können Sie die Opazität der schattierten Bereiche bearbeiten, fehlende Werte einfügen und Ergebnispunkte anhand unterschiedlicher Formen darstellen. Außerdem können Sie die Form der Linien- und Stapelergebnisse ändern. In der Abbildung unten ist der gleiche Bericht abgebildet wie oben, allerdings mit Kurven und gestapelten Ergebnissen.

Sparkline-Diagramm

Sparkline-Diagramme stellen die Zeit anders dar als andere Diagramme zur Anzeige von Langzeittrends. Im Sparkline-Diagramm werden Schlüsselwerte hervorgehoben, wie z. B. der letzte Wert bis dato, der niedrigste Wert, der höchste Wert und ob der Trend innerhalb des Trendzeitraums auf- oder absteigend ist.

Ein Sparkline-Diagramm zeigt auch eine vereinfachte Darstellung des Berichts im bevorzugten Diagrammtyp an. In diesem kleineren Diagramm können Sie den Mauszeiger auf Punkte setzen, um die Ergebnisse für Attribute und Maße zu sehen. Beim Sparkline-Diagramm wird nur das erste Maß berücksichtigt, das zu „Measures“ und das erste Attribut, das zu „Columns“ hinzugefügt wurde. Sie können die Ergebnisse jedoch durch Hinzufügen von Attributen zu „Rows“ weiter unterteilen.

Im Beispiel unten wurde „Revenue“ zu „Measures“, „Month“ zu „Columns“ und „Category“ zu „Rows“ hinzugefügt.

Wenn Sie ein Sparkline-Diagramm wählen, können Sie folgende Optionen unter Chart configuration ändern:
  • Unter Colors können Sie die Textfarbe, die Punktfarben und die Farben der einzelnen Säulen bearbeiten.
  • Unter Chart können Sie angeben, ob Säulen, Linien und Werte angezeigt oder ausgeblendet werden sollen.
  • Außerdem können Sie den Diagrammtyp für die vereinfachte Darstellung auswählen, indem Sie unter Chart in der Auswahlliste Visualization type auf einen neuen Typ klicken.
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk