Vergleichen von Werten mit Gesamtergebnissen

Folgen

Wenn Sie sehen möchten, in welchem Verhältnis einzelne Werte im Vergleich zum Gesamtergebnis stehen, können Sie verschiedene Diagrammtypen verwenden, die angeben, wie viel jeder Wert (als Zahl oder Prozentwert ausgedrückt) zum Gesamtergebnis des Attributs beiträgt. Anhand dieser Diagramme können Sie zum Beispiel bestimmten, in welchen Kategorien die höchsten Verkaufszahlen erzielt werden und welche Wertkombinationen die höchsten Zahlen erzielen.

In diesem Beitrag werden folgende Diagrammtypen behandelt:

Kreisdiagramm

Kreisdiagramme können auf zweierlei Weise aufgebaut werden:

  • Aus einer Metrik, die in Kategorieergebnisse (Attribute) unterteilt ist.
  • Aus mehreren Metriken, die zusammen eine natürliche ganze kombinierte Metrik bilden, beispielsweise aus dem prozentualen Anteil pro Segment und einem Gesamtwert.

Kreisdiagramme eignen sich am besten zum Anzeigen einer relativ kleinen Anzahl von Ergebnissen, aber anhand der Anpassungsoptionen kann man trotzdem mehrere Ergebnisse auf einfache Weise darstellen. Eine Option besteht darin, unter Diagrammkonfiguration > Angezeigte Werte eine Farblegende hinzuzufügen und anschließend Farblegende anzeigen zu wählen. Die Farblegende spiegelt die Werte aller hinzugefügten Attribute wider. Wenn Sie den Mauszeiger auf eine Beschriftung setzen, sehen Sie die Ergebnisse der einzelnen Werte.

Außerdem können Sie einen Top/Bottom-Filter anwenden, um die Ergebnisse auf die höchsten bzw. niedrigsten Werte zu beschränken. Mit Hilfe dieses Filters können auch niedrigere Ergebnisse zu einem einzigen Segment zusammengefasst werden, damit der prozentuale Anteil und der Gesamtwert im gleichen Fenster angezeigt werden können.

Zum gleichzeitigen Anzeigen mehrerer Ergebnisse ist ein Baumdiagramm oder ein Balkendiagramm u. U. besser geeignet.

Bei einem Kreisdiagramm können Sie folgende Optionen im Menü „Diagrammkonfiguration“ bearbeiten:
  • Unter Diagramm können Sie Kombinierte Metrik markieren, um eine Ringansicht zu erstellen. In der Ringansicht wird das Kreisdiagramm so segmentiert, dass alle Metriken nach allen Werten aufgeteilt sind. In der Mitte des Diagramms erscheint ein leerer Kreis.

     

  • Unter Farben können Sie die Hintergrund- und Diagrammfarben ändern.
  • Wenn Sie die Ergebnisse als Prozentsätze anzeigen möchten, können Sie die Optionen für die angezeigten Werte unter Anzeigeformat > Angezeigte Werte bearbeiten ändern. Außerdem können Sie unter Angezeigte Werte die Position der Beschriftung und den Stil ändern sowie eine Farblegende anzeigen.

Sunburst-Diagramm

Ein Sunburst-Diagramm ist eine Kombination aus einem Kreis- und Baumdiagramm. Ergebnisse werden nach Kategorie segmentiert und in einer Hierarchie angezeigt. Bei mehreren Ergebnissen erscheinen die Beschriftungen für die kleineren Werte u. U. nicht auf dem Diagramm. Genau wie beim Kreisdiagramm können Sie anhand des Top/Bottom-Filters diese kleineren Ergebnisse aggregieren.

Bei einem Sunburst-Diagramm können Sie folgende Optionen im Menü „Diagrammkonfiguration“ ändern:
  • Unter Farben können Sie eine vordefinierte Farbpalette zum Darstellen der Kategorien und Unterkategorien auswählen.
  • Unter Diagramm können Sie durch Aktivieren oder Deaktivieren des Kontrollkästchens Aggregatoren anzeigen festlegen, ob Metrikaggregatoren in den Datentipps angezeigt werden sollen oder nicht.

Sehnendiagramm

Sehnendiagramme eignen sich zur Analyse der Beziehung zwischen Attributen und den Ergebnissen, die sich aus diesen Beziehungen ergeben. In einem Sehnendiagramm sind die verschiedenen Attributwerte anhand von Bögen miteinander verbunden. Wenn eine Metrik nach einer Kombination aus den beiden Werten segmentiert wird, können Sie diese Bögen zum Ermitteln des Ergebnisses verwenden. Wenn Sie beispielsweise die Verkaufszahlen jedes Ihrer Produkte in all den verschiedenen Farben messen möchten, könnten Sie hierfür ein Sehnendiagramm verwenden.

Hinweis: Die Ergebnisse Ihrer Metriken werden in Datentipps angezeigt. Wenn keine Datentipps erscheinen, muss möglicherweise das Kästchen neben Datentipps anzeigen unter Diagrammkonfiguration > Datentipps markiert werden.

Sie können den Mauszeiger auf den Namen eines Werts setzen, um alle damit verbundenen Bögen anzuzeigen. Wenn Sie sehen möchten, wie zwei Werte gemeinsam die Metrik segmentieren, setzen Sie den Mauszeiger auf den Bogen. Im Beispiel unten wird der Umsatz zum Beispiel nach weißen Telefonen segmentiert.

Bei einem Sehnendiagramm können Sie folgende Anpassungsoptionen im Menü „Diagrammkonfiguration“ bearbeiten:
  • Sie können den Abstand zwischen Attributwerten durch Eingabe einer neuen Zahl unter Diagramm > Abstand zwischen Gruppen ändern. Sie können die Anordnung der Bögen in der Dropdownliste Anordnen der Untergruppen ändern. Außerdem können Sie die Bogenbreite durch Eingabe einer neuen Zahl unter Bogenbreite festlegen.
  • Unter Farben können Sie die Hintergrundfarbe, die Linienfarbe um jedes Wertefeld sowie die Farben für jeden Wert bearbeiten.
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk